MLP

Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um unser Online-Angebot optimal nutzen zu können.

browser update

Freiberg

Inhalt

Datenschutz bei MLP

Grundsätzliches

Verantwortung und Kontakt

Für die Verarbeitung Ihrer Daten beim Besuch dieser Webseite und bei der Nutzung der angebotenen Dienste ist die MLP Finanzberatung SE, Alte Heerstr. 40, 69168 Wiesloch, verantwortlich.

Kontakt Datenschutzbeauftragter

Den MLP-Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter datenschutzbeauftragter@mlp.de oder postalisch unter MLP Datenschutzbeauftragter, Alte Heerstraße 40, 69168 Wiesloch.

Ihre Rechte

Sie haben jederzeit das Recht auf Auskunft über Ihre bei MLP gespeicherten Daten sowie bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung Ihrer Daten und auf Übertragbarkeit von Ihnen digital bereitgestellter Daten.

Beruht eine Verarbeitung auf einer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1a) DSGVO, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber MLP widerrufen.

Beruht eine Datenverarbeitung durch MLP auf einem berechtigten Interesse nach Art. 6 Abs. 1f) DSGVO, können Sie dieser Verarbeitung aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, widersprechen. MLP verarbeitet die Daten dann nur weiter, wenn hierfür nachweislich zwingende, schutzwürdige Gründe vorliegen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder wenn die Verarbeitung für die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

Sie können Ihre Rechte gegenüber MLP per Mail an datenschutz@mlp.de oder schriftlich über die oben genannte Anschrift geltend machen.

Darüber hinaus können Sie sich jederzeit beim MLP Datenschutzbeauftragten unter den angegebenen Kontaktdaten über die Verarbeitung Ihrer Daten beschweren.

Außerdem steht Ihnen ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde zu. Eine Liste der Aufsichtsbehörden (für den nichtöffentlichen Bereich) mit Anschrift finden Sie unter: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html .

Datenverarbeitung beim Webseitenbesuch

Aufruf der Webseite

Bei jedem Seitenaufruf werden Server-Logfiles (IP-Adresse, Name der abgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, Übertragene Datenmenge, Status des Abrufs (erfolgreich / nicht erfolgreich), Browsertyp und Betriebssystem des Endgerätes sowie URL der jeweils vorher aufgerufenen Seite (sogenannte „Referrer URL“)) verarbeitet. Die vorübergehende Speicherung der Daten ist für den Ablauf eines Websitebesuchs erforderlich, um eine Auslieferung der Website zu ermöglichen. Eine weitere Speicherung in Protokolldateien erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website und die Sicherheit der informationstechnischen Systeme sicherzustellen. Diese Informationen werden für die Dauer von max. 7 Tagen gespeichert und dann anonymisiert. Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich, diesbezüglich besteht keine Widerspruchsmöglichkeit für den Nutzer.

Die Daten werden bei konkretem Anlass auch zur Aufklärung von Rechtsverletzungen (z.B. zur Aufklärung von Missbrauch- oder Betrugshandlungen) verwendet. Die Verarbeitung erfolgt aufgrund unseres überwiegenden berechtigten Interesses an der Sicherstellung der Funktionalität, der Verbesserung der Stabilität und Funktionalität sowie der Aufklärung von Missbrauchs oder Betrugshandlungen gemäß Art. 6 Abs.1f) DSGVO verarbeitet. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, bleiben bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls gespeichert.

Webseitenanalyse und Online-Marketing

Wir setzen verschiedene Analysedienste und Marketing-Tools ein, die in unterschiedlichem Umfang und für verschiedene Zwecke Daten verarbeiten. Sofern für einzelne Verarbeitungsvorgänge Ihre Zustimmung erforderlich ist, können Sie uns diese bei Ihrem ersten Webseitenbesuch über die eingeblendete Cookie Bar erteilen. Für die Verwaltung Ihrer Einwilligungen und Widersprüche setzen wir die Usercentrics Consent Management Platform ein.

Ausführliche Informationen zur eingesetzten Cookie Bar sowie zu den für Analyse- und Marketingzwecke eingesetzten Tools finden Sie HIER. Sie können Ihre Auswahl auch jederzeit HIER überprüfen und für die Zukunft ändern.

Datenverarbeitung bei Nutzung verschiedener Dienste

Über die Webseite werden verschiedene Dienste und Interaktionen angeboten. Eine Verarbeitung von Daten findet in den meisten Fällen nur statt, wenn Sie den jeweiligen Dienst nutzen. In welchem Umfang und zu welchen Zwecken dabei Daten verarbeitet werden, ist nachfolgend für jeden Dienst separat beschrieben.

Nutzen Sie einen Dienst zur Eingabe von Daten (z.B. Kontaktformular, Seminaranmeldung), werden Sie aufgefordert, bestimmte eingeblendete Zeichen einzugeben, um missbräuchliche Nutzungen der Dienste durch Maschinen zu erkennen und zu verhindern. Die Captchas werden auf Application Servern von MLP generiert und verifiziert. Eine Übermittlung von Daten an Dritte erfolgt hierbei nicht.

Das Webseitenangebot enthält die Nutzungsmöglichkeit des Kartendienstes „google maps Api“ der Google Inc., mit dem u.a. Adressen gesucht und angezeigt werden können. Der Aufruf und die Nutzung der Webseite (inkl. IP-Adresse) werden an den Dienstanbieter Google Inc. (Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View in CA 94043, USA) übertragen und dort gespeichert. Haben Sie auf Ihrem Gerät die Geolocation-Funktion (Standort-Ortung) aktiviert, kann Google eingegebene Daten mit Ihren Standortdaten abgleichen. Neben den für die Anzeige des angeforderten Inhaltes erforderlichen Protokolldaten setzt der Anbieter möglicherweise auch Cookies, die dem Anbieter weitere Informationen über Ihren Besuch auf der jeweiligen Webseite liefern.

Die Datenübermittlung erfolgt zur Bereitstellung der angeforderten Informationen auf Grundlage Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Die weitere Verarbeitung der Daten richtet sich dann nach den Bestimmungen der Datenschutzrichtlinie von Google ( https://www.google.com/policies/privacy?hl=de ).

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden, von Fall zu Fall über die Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies grundsätzlich ausschließen. Wenn Sie keine Cookies akzeptieren, kann dies jedoch zu Funktionseinschränkungen des Angebotes führen.

Zusätzliche Nutzungsbedingungen für Google Maps/Google Earth finden Sie unter https://maps.google.com/help/terms_maps.html .

Nehmen Sie Kontakt über ein Kontaktformular auf, verarbeitet MLP Ihre Anrede, Vorname, Nachname, Ihre Kontaktdaten (Telefonnummer und Mailadresse), den Inhalt der Nachricht sowie auf freiwilliger Basis die angegebene Kundennummer. Die Verarbeitung der Daten erfolgt zur Erledigung Ihres Anliegens und ist für die Bearbeitung des Anliegens notwendig. Die Kontaktdaten werden für Rückfragen und zur Kommunikation zum Anliegen verarbeitet. Sind Sie einem Berater zugeordnet, werden die Daten dem (als selbstständigen Handelsvertreter tätigen) Berater und seinen Beschäftigten zur Bearbeitung weitergegeben. Die Verarbeitung beruht auf Art 6 Abs. 1 b) DSGVO. Die Daten werden für die Dauer von längstens 12 Jahren gespeichert oder bei bestehendem Kundenverhältnis bis zu 12 Jahre nach Beendigung des Kundenverhältnisses gelöscht.

Bei der Anmeldung zu einem MLP-Newsletter werden die von Ihnen eingegebenen Stamm- und Kontaktdaten ausschließlich zum Zweck der Nutzung des jeweiligen Newsletter-Dienstes verwendet. Erhoben werden die Daten, die im Rahmen der Anmeldung in die jeweilige Anmeldemaske eingegeben werden. Lediglich Ihre E-Mail-Adresse ist für die Zustellung des jeweiligen Newsletters erforderlich, alle anderen Angaben machen Sie freiwillig. Für den Fall, dass Sie uns im Rahmen der Anmeldung zum Newsletter freiwillig Ihre Telefonnummer zur Verfügung stellen, stimmen Sie mit Absenden des Formulars zu, dass MLP Ihnen auch telefonisch Informationen zu Angeboten und Dienstleistungen unterbreiten darf.

Die Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO zur Speicherung Ihrer Daten und Nutzung für den Newsletterversand wie auch Ihre Einwilligung zur telefonischen Kontaktaufnahme durch MLP können Sie jederzeit für die Zukunft widerrufen. In jedem Newsletter findet sich dazu ein entsprechender Link. Außerdem können Sie Ihren Widerruf jederzeit an datenschutz@mlp.de richten. Ihre Daten bleiben bis zum Widerruf durch Sie bei MLP gespeichert.

Bei der Seminaranmeldung werden Anrede, Vorname, Nachname, die Kontaktdaten (Telefonnummer und Mailadresse), der Inhalt der Nachricht und zur Bearbeitungsunterstützung auf freiwilliger Basis die Kundennummer verarbeitet. Die Verarbeitung erfolgt zur Organisation und Durchführung der Veranstaltung und zur Kommunikation im konkreten Zusammenhang mit der Veranstaltung (z.B. Rückfragen, kurzfristige Änderungsinformationen). Die Daten werden an den Leiter der veranstaltenden MLP Geschäftsstelle und an die MLP Berater, die die Seminare durchführen, weitergegeben. Der Leiter und die Berater sind selbstständige Handelsvertreter, so dass Ihre Daten möglicherweise auch durch deren Mitarbeiter für die genannten Zwecke verarbeitet werden. Die Datenverarbeitung ist zur Seminaranmeldung notwendig und beruht auf Art. 6 Abs.1 b) DSGVO. Bei Teilnahme werden zusätzlich Veranstaltung und Tag der Teilnahme gespeichert. Die Daten werden für die Dauer von längstens 12 Jahren gespeichert oder bei bestehendem Kundenverhältnis bis zu 12 Jahre nach Beendigung des Kundenverhältnisses gelöscht.

Sofern sie ausdrücklich zustimmen, verwendet MLP auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO Ihre Kontaktdaten auch, um Sie zu weiteren Veranstaltungen einzuladen oder Ihnen Informationen zu seminarbezogenen Finanzprodukten per Post, per Mail oder auch telefonisch zu unterbreiten. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit über entsprechende Abmeldelinks in den Info-Mails oder formlos gegenüber MLP (Berater, Geschäftsstelle oder wie unter „Ihre Rechte“ angegeben) widerrufen.

Bei einer Terminvereinbarung werden Anrede, Vorname, Nachname, Ihre Kontaktdaten (Telefonnummer und Mailadresse), der Inhalt der Nachricht sowie zur Unterstützung der Bearbeitung Ihres Anliegens auf freiwilliger Basis Ihre Kundennummer zur Terminorganisation und Erledigung Ihres Anliegens verarbeitet. Die Daten werden an den Leiter der zuständigen MLP Geschäftsstelle und an den für Sie zuständigen MLP Berater weitergegeben. Leiter und Berater sind selbstständige Handelsvertreter, so dass Ihre Daten möglicherweise auch durch deren Beschäftigte für die genannten Zwecke verarbeitet werden. Die Datenverarbeitung ist zur Terminvereinbarung notwendig und beruht auf Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO. Die Daten werden für die Dauer von längstens 12 Jahren gespeichert oder bei bestehendem Kundenverhältnis bis zu 12 Jahre nach Beendigung des Kundenverhältnisses gelöscht.

Zur Anmeldung und Identifizierung im Kundenportal müssen mehrere Cookies gesetzt werden, damit Sie als berechtigter User erkannt werden und eine sichere Sitzung aufgebaut und durchgeführt werden kann (Cookies: financepilot-pe.mlp.de und mlp.kundenportal.de). Diese Verarbeitung beruht auf Art. 6 Abs.1 b) DSGVO.

Weitere Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten bei der Nutzung der einzelnen Dienste im Kundenportal sind bei den jeweiligen Diensten separat beschrieben.

MLP verarbeitet bei der Nutzung der MLP FinancePilot App Nutzungsdaten (automatisch erhobene Daten wie Domain-Namen, URL- und IP-Adressen, bestimmte System- und Systemumfeld-Informationen, Zeitpunkt und Protokollinformationen die zur Kommunikation zwischen der Applikation und den Servern benötigt wird), Online-Banking und Bankkontodaten sowie Autorisierungsdaten (z.B. Kundennummer oder Alias in Verbindung mit der PIN) und die geografische Position, um Ihren Zugriff auf die angeforderten Kontoinformationen zu authentifizieren, die Umsatzdaten der eingebundenen Konten abzurufen und innerhalb der MLP FinancePilot App darzustellen und um gewünschte Transaktionen und standortbezogene Interaktionen durchzuführen. Die Erhebung und Nutzung dieser Daten ist für die Bereitstellung der gewünschten Informationen und Durchführung von Ihnen initiierter Aktionen notwendig und erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO.

Um die MLP FinancePilot App vollumfänglich nutzen zu können, sind verschiedene Zugriffsrechte auf Ihr mobiles Endgerät erforderlich, um die einwandfreie Funktionsweise der MLP FinancePilot App sicherstellen zu können. Weiterführende Informationen finden Sie unter https://mlp.de/redaktion/downloads/datenschutz/datenschutz-mlp-financepilot-app.pdf

Im Rahmen des Onlinebankings werden verschiedene Daten zur Authentifizierung, zum Umfang der Nutzung und einzelnen Transaktionen erhoben und verarbeitet. Diese Daten werden nach Art. 6 Abs. 1 b) und 1 c) DSGVO zur Vertragserfüllung, teilweise aufgrund rechtlicher Verpflichtungen und zur Verhinderung von Missbrauch sowie zur Gewährleistung der technischen Sicherheit erhoben und verarbeitet. Ihre Daten werden zu jedem von Ihnen genutzten Bankprodukt über die gesamte Vertragsdauer und darüber hinaus aufgrund von gesetzlichen Aufbewahrungspflichten bis zu 12 Jahren, in manchen Fällen bis zu 30 Jahren gespeichert. Weitere Informationen finden Sie unter https://mlp-financify.de/redaktion/mlp/datenschutz/kundeninformation-datenschutz.pdf

Im Rahmen des Reportings werden zusätzlich zu den Daten des Onlinebankings Angaben zum Stand und zur Entwicklung aus Wertpapierdepot, den Giro- und Kreditkonten sowie Inhalt und Umfang vorhandener Finanzprodukte verarbeitet. Diese Daten werden gemäß Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO zur Vertragserfüllung verarbeitet, regelmäßig mit den neuen Daten überschrieben und werden bis zur nächsten Aktualisierung gespeichert. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Bank- und Finanzdienstleistungen finden Sie unter https://mlp-financify.de/redaktion/mlp/datenschutz/kundeninformation-datenschutz.pdf .

Nutzen Sie die Anwendung „MLP Haushaltsbuch“ werden die Kontoumsätze Ihrer MLP-Bankkonten täglich automatisiert an die MLP-interne Anwendung übertragen und dort kategorisiert. Sie können auch manuell Änderungen der Kategorisierung vornehmen und Umsätze bestimmten Kategorien zuordnen. Die Verarbeitung erfolgt auf Basis Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO zur Erbringung der von Ihnen angeforderten Leistung. Die Daten des Haushaltsbuches stehen nur Ihnen zur Verfügung. Sie werden nicht durch MLP ausgewertet oder in anderer Weise verwendet. Die Daten bleiben bis zur Kündigung der Nutzung des Haushaltsbuches durch Sie oder MLP gespeichert. Kündigen Sie Ihren Account für das Kundenportal, werden die Daten anschließend automatisiert gelöscht. MLP speichert Ihre Log-Daten, die im Rahmen der Nutzung der Anwendung anfallen und löscht diese automatisiert im Nachgang.

Sofern Sie dem gem. Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO ausdrücklich zustimmen, kann Ihr Berater / Ihre Beraterin Zugriff auf das Haushaltsbuch erhalten und Ihre Einnahmen und Ausgaben lesen. Der Zugriff dient der Feststellung Ihres Vorsorgebedarfes und der zugehörigen Beratung. Ihre Einwilligung erteilen Sie mit der Zustimmung zum Punkt „Berateransicht auf das Haushaltsbuch“. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit in Textform oder über den MLP FinancePilot mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Sie können über auf den Webseiten angezeigte Buttons Verbindungen zu verschiedenen sozialen Internetnetzwerken herstellen, mit denen Sie Informationen (wie z.B. einen Link zu dieser Seite oder eine Bewertung) in das ausgewählte Netzwerk senden (posten) können. Beim Aufrufen unserer Seiten stellt Ihr Browser keine automatische Verbindung zu den Servern der jeweiligen Netzwerke her. Die Verbindung erfolgt erst durch Ihr aktives Betätigen der entsprechenden Schaltflächen auf unseren Webseiten. Die Übermittlung der für die ausgewählte Aktion erforderlichen Informationen erfolgt im überwiegenden berechtigten Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO zu Werbezwecken für Produkte und Angebote von MLP. Sind Sie mit der Übermittlung der nachfolgend aufgeführten Daten im Einzelfall nicht einverstanden, dürfen Sie die entsprechenden Buttons nicht betätigen.

Facebook

Wenn Sie den Facebook „Gefällt mir“-Button drücken, stellt Ihr Browser eine Verbindung zu den Servern von Facebook (Facebook Ireland Limited, Hanover Reach, 5-7 Hanover Quay, Dublin 2 Ireland) her. Sind Sie parallel bei Facebook eingeloggt oder speichern Facebook-Cookies auf Ihrem Rechner, kann Facebook Ihren Besuch der MLP-Webseiten Ihrem Facebook-Konto zuordnen und zeigt Ihre Auswahl in Ihrem Facebook-Profil an. Die MLP- Webseiten ermöglichen nur die Verbindung zu Facebook. Zweck und Umfang der Datenerhebung und der -nutzung durch Facebook sowie Ihre Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz als Facebook-Kunde entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Facebook ( https://www.facebook.com/help/568137493302217 ) .

Twitter

Einige MLP-Webseiten enthalten Quicklinks zu twitter (Twitter, Inc., 1355 Market Street., Suite 900, San Francisco, CA 94103). Durch die Nutzung der twitter-Webseite werden Informationen von Ihrem Browser automatisch auf dem twitter-Server gespeichert. Die gespeicherten Daten können bestimmte Informationen beinhalten, wie z.B. Ihre IP-Adresse, den Browsertyp oder Domäne des Benutzers, oft besuchte Webseiten und häufig benutzte Suchbegriffe. Andere Daten, wie z. B. Web-Anzeigen, die von Ihnen angeklickt wurden, können auch zu den gespeicherten Daten gehören. Die MLP-Webseiten ermöglichen nur die Verbindung zu twitter. Zweck und Umfang der Datenerhebung und der -nutzung durch twitter sowie Ihre Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz als twitter-Kunde entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von twitter .

Google+

Durch das Drücken der „+1“-Schaltfläche von Google (Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, United States) baut Ihr Browser eine Verbindung zu den Servern von Google auf. Wenn Sie Google+-Mitglied sind und diese Schaltfläche nutzen, erhalten Sie und andere Nutzer weltweit personalisierte Inhalte von Google und deren Partnern. Google speichert dabei mindestens Ihre IP-Adresse, die Aktivität und den Inhalt der Seite, die sie sich beim Kicken auf die Schaltfläche angesehen haben.

Unsere Webseiten ermöglichen nur die Verbindung zu Google+. Zweck und Umfang der Datenerhebung und –nutzung durch Google+ sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Google+

Auf einigen unserer Webseiten werden Plugins von Youtube.de/youtube.com verwendet. Diese werden durch YouTube, LLC, Cherry Ave., USA betrieben, vertreten durch Google (Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, United States). Wenn Sie mit einem solchen Plugin versehene Webseiten von MLP aufrufen, wird eine Verbindung zu YouTube-Servern hergestellt und dabei das Plugin durch Mitteilung an Ihren Browser auf der Internetseite dargestellt. Hierdurch werden Cookies auf Ihrem Rechner abgelegt (VISITOR_INFO1_LIVE, PREF, YSC). Weiterhin wird an den YouTube-Server übermittelt, welche unserer Webseiten Sie besucht haben. Sind Sie dabei als Mitglied bei YouTube angemeldet, ordnet YouTube diese Information Ihren jeweils persönlichen Nutzerkonten dieser Plattformen zu. Bei Nutzung von diesen Plugins, wie z.B. durch Anklicken des Start-Buttons zum Abspielen einer Video- oder Audiodatei oder bei Senden eines Kommentars, werden diese Informationen Ihrem YouTube-Benutzerkonto zugeordnet. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich vor Aufruf der Datei oder Absenden eines Kommentars bei YouTube ausloggen.

Die Übermittlung der für die ausgewählte Aktion erforderlichen Informationen erfolgt im überwiegenden berechtigten Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO zu Werbezwecken für Produkte und Angebote von MLP. Sind Sie mit der Übermittlung der vorbenannten Daten im Einzelfall nicht einverstanden, sollten Sie das jeweilige Video nicht anfordern.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und –nutzung durch Google sowie Ihre Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz als YouTube-Nutzer entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von YouTube

Die SecureGO ist eine TAN-App für iOS und Android-Geräte, welche den Empfang von Transaktionsnummern (TAN) auf mobilen Endgeräten ermöglicht. Die App wird von Fiducia & DAD IT AG, Fiduciastr, 20, 76227 Karlsruhe zur Verfügung gestellt. Sämtliche Banking-Funktionen und die zugehörigen Daten werden dabei über Ihre jeweilige Bank erhoben und verarbeitet. Die App ermöglicht im Rahmen der Geschäftsbeziehung zur MLP-Bank, TANs für die Freigabe von TAN-pflichtigen Transaktionen zu empfangen. Informationen zum Datenschutz bei der Installation und dem Betrieb von SecureGO finden Sie unter https://www.fiduciagad.de/service/datenschutzerklaerung-securego-wl-ios.landingpage.html .

Zur Generierung von Zugangsdaten zum Testsystem und zur Verwaltung der Ergebnisberichte erhebt und verarbeitet MLP Ihre Kundennummer, Name, Geburtsdatum, Geschlecht, E-Mail-Adresse und die Testergebnisse. Die Daten sind zur Anmeldung und Durchführung der Potenzialanalyse nach Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO erforderlich. Die Pflege und Wartung der technischen Systeme erfolgt über einen datenschutzkonform eingebundenen Auftragsverarbeiter. Im Interesse der Teilnehmer wird der Ergebnisbericht 6 Monate bei MLP Finanzberatung SE gespeichert. In diesem Zeitraum können die Teilnehmer gegebenenfalls Duplikate über ihren betreuenden Berater anfordern. MLP-intern hat ausschließlich der den Teilnehmer betreuende MLP-Berater (als selbstständiger Handelsvertreter), der als MLP Diagnostiker lizensiert ist, Zugriff auf die Testergebnisse. Eine Weitergabe an Dritte oder Zugriff durch weitere interne Stellen findet nicht statt. Nach 6 Monaten werden die Daten automatisiert gelöscht.

Der Betrieb des Testsystems, die Durchführung der Befragung, die Analyse der Ergebnisse sowie die Erstellung der Reports erfolgt über das Hogrefe Zentrum für Testentwicklung und Diagnostik in Granges Paccot, Schweiz. Das Zentrum gehört zur Universität Freiburg/Schweiz und ist ebenfalls als Auftragsverarbeiter datenschutzkonform eingebunden. Die Daten auf den Servern des Hogrefe Testsystems werden nur temporär gespeichert und gelöscht, sobald der Ergebnisbericht an MLP übermittelt wurde.

The Elective Network (TEN) ist die weltgrößte Datenbank mit Auslandsinformationen für Studierende der Medizin. Anbieter dieser Datenbank ist The Electives Network (TEN), Kelham Hall Business Centre, Main Road, Kelham, Newark, Nottinghamshire, NG23 5QX, United Kingdom. Um Zugang zur Datenbank von TEN für deutsche Medizinstudierende zu erhalten ist eine Registrierung über MLP als Kooperationspartner von TEN erforderlich. Die Registrierung erfolgt über einen Berater von MLP, durch den Sie entweder unabhängig vom TEN-Programm bereits betreut werden oder dem Sie auf Basis Ihres Studienortes zugeordnet werden. Zur Kontaktaufnahme, Überprüfung Ihrer Zugangsberechtigung und Zuordnung zu einem Berater im Vorfeld der Registrierung benötigt MLP Ihre Stammdaten (Anrede, Name, Vorname) und Ihre Kontaktdaten (Mobilfunknummer, E-Mail-Adresse), Ihren Studiengang und Ihren Studienort. Zur Vereinfachung der Identifizierung in den MLP-Systemen und Zuordnung zu Ihrem MLP-Berater für den Fall, dass Sie bereits in einer Kundenbeziehung zum MLP stehen, erheben wir auf freiwilliger Basis Ihr Geburtsdatum, Ihre MLP-Kundennummer sowie gegebenenfalls von Ihnen eingegebenen Freitext. Die Daten werden an den Leiter der zuständigen MLP Geschäftsstelle und an den für Sie zuständigen MLP Berater weitergegeben. Leiter und Berater sind selbstständige Handelsvertreter, so dass Ihre Daten möglicherweise auch durch deren Beschäftigte für die genannten Zwecke verarbeitet werden. Die Datenverarbeitung ist zur Abstimmung des Registrierungsprozesses notwendig und beruht auf Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO. Die Daten werden für die Dauer von längstens 12 Jahren gespeichert oder bei bestehendem Kundenverhältnis bis zu 12 Jahre nach Beendigung des Kundenverhältnisses gelöscht.

Im MLP-Praxenmarkt können Sie Inserate mit Angeboten für Praxisnachfolge oder -partner finden oder auch selbst entsprechende Inserate aufgeben. Wenn Sie sich für den weiterführenden Inhalt eines im MLP Praxenmarkt in Kurzform veröffentlichten Inserates interessieren oder selbst ein Inserat im MLP-Praxenmarkt aufgeben wollen, werden Ihre Stammdaten (Name, Vorname, Anschrift), Ihre Kommunikationsdaten (Telefon, E-Mail-Adresse), Ihr Geburtsdatum sowie ggf. Ihre bestehende MLP-Kundennummer erhoben. Darüber hinaus erhebt MLP bei der Aufgabe von Inseraten die von Ihnen ausgewählte Rubrik, weitere eingrenzende Kategorisierungsmerkmale und eine kurze inhaltliche Beschreibung Ihres Angebotes oder zu Ihrer Suche. Die übermittelten Daten verwendet MLP zur telefonischen und/oder Kontaktaufnahme per E-Mail, um das weitere Vorgehen mit Ihnen abzustimmen. Das Geburtsdatum ist für eine eindeutige Identifizierung erforderlich. Zu diesen Zwecken werden die Daten vom zuständigen Fachbereich verarbeitet und Ihrem zuständigen MLP Berater zur Verfügung gestellt, andern falls werden Sie einem Berater zugeordnet. Berater sind selbstständige Handelsvertreter, so dass Ihre Daten möglicherweise auch durch deren Mitarbeiter für die genannten Zwecke verarbeitet werden. Die Daten werden gemäß Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO zur Durchführung Ihres Anliegens erhoben und verarbeitet. Im Falle einer Zusammenarbeit mit MLP werden die Daten für die Dauer der Kundenbeziehung in Ihrer Kundenakte gespeichert. Die Daten werden für die Dauer von längstens 12 Jahren gespeichert oder bei bestehendem Kundenverhältnis bis zu 12 Jahre nach Beendigung des Kundenverhältnisses gelöscht. Kommt keine Zusammenarbeit zustande, werden diese Daten 2 Jahre nach dem letzten Kontakt durch MLP anonymisiert.

Für die Teilnahme am MLP Stipendienprogramm benötigt MLP Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Ihre Anmeldung zum MP Stipendienprogramm ist ausschließlich über das von MLP online zur Verfügung gestellte Bewerbungsformular ( https://www.mlp-financify.de/mlp-stipendienprogramm/ ) möglich. MLP verarbeitet diese Daten nach Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO ausschließlich zur Durchführung/Abwicklung des Bewerbungsverfahrens im Rahmen des MLP Stipendienprogramms. Die Daten werden für 2 Jahre gespeichert und anschließend gelöscht.

Die von Ihnen zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens zur Verfügung gestellten Kontaktdaten (E-Mail-Adresse und ggf. Telefonnummer) werden zur Organisation und Durchführung des MLP Stipendienprogramms sowie der dafür notwendigen Kontaktierung durch einen MLP-Berater (selbstständiger Handelsvertreter) und das MLP Stipendienprogramm-Team verwendet. Der MLP-Berater unterstützt Sie weiterhin bei der Vorbereitung auf das Assessmentcenter.

Medical Excellence ist das MLP Stipendienprogramm von MLP für Medizinstudenten. Im Rahmen der Anforderung der Bewerbungsunterlagen werden Name, Vorname, Anschrift, Kommunikationsdaten (Mobilnummer, E-Mail-Adresse). Geburtsdatum sowie Informationen zum bestehenden Studiengang erhoben. Die Daten werden zur Bereitstellung der Bewerbungsunterlagen, zur grundsätzlichen Berechtigungsprüfung, zu Nachfragen und zur Versendung verarbeitet.

Im Rahmen der Durchführung des Auswahlverfahrens werden Ihre Daten und Unterlagen an die im Rahmen des Auswahlverfahrens beteiligten Personen (jeweiliger Schirmherr des gewählten Sonderstipendiums sowie der betreuende Berater) weitergegeben. Die übermittelten Kontaktdaten verwendet MLP zur Organisation und Durchführung der Veranstaltung sowie der dafür erforderlichen Kontaktierung (telefonisch und/oder per E-Mail durch einen MLP-Berater (selbstständiger Handelsvertreter)). An weitere Dritte werden Ihre Kontaktdaten nicht weitergegeben, es sei denn, Sie stimmen der Weitergabe im Einzelfall ausdrücklich zu. Die Verarbeitung ist zur Übermittlung des Informationspaketes sowie zur Durchführung des Auswahlverfahrens erforderlich und beruht auf Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO und/oder ihrer Einwilligung. Sofern Sie als Stipendiat ausgewählt werden, werden Ihre Daten zur Durchführung des Stipendiums durch MLP Finanzberatung SE weiterverarbeitet und nach 2 Jahren gelöscht, andernfalls werden sie sowohl bei MLP Finanzberatung als auch bei allen vorgenannten Empfängern nach Abschluss des Auswahlverfahrens gelöscht.

Nutzen Sie das MLP Kfz-Service-Center, werden zur Vermittlung und späteren Betreuung eines Kfz-Versicherungsvertrages Angaben gemäß Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO zur Erfüllung des Vertrages verarbeitet. Dies umfasst Identitäts- und Kontaktangaben inklusive Geburtsdatum sowie allgemeine Risikodaten zur Beurteilung des Versicherungsrisikos wie Angaben zum Kfz, Beruf, Fahrleistung, Immobilieneigentum, Angaben zu Familiensituation und Mitfahrern, etc.; die genauen Daten sind abhängig von den zur Vermittlung angebotenen Versicherungsverträgen. Die Angaben werden an die von Ihnen ausgewählten Versicherungsgesellschaften zur Erstellung eines Versicherungsangebots übermittelt. Nehmen Sie ein Versicherungsangebot nicht an, bleiben die Angaben gespeichert und werden bei einer erneuten Anfrage (z. B. im Folgejahr) als Grundlage für aktualisierte Versicherungsangebote verwendet, sofern Sie die Daten nicht aktualisieren. Die Daten werden für die Dauer von längstens 12 Jahren gespeichert oder bei bestehendem Kundenverhältnis bis zu 12 Jahre nach Beendigung des Kundenverhältnisses gelöscht. Nehmen Sie keines der Angebote an, bleiben die Daten für spätere Angebote bis zu 5 Jahre gespeichert.

Wenn Sie über MLP online einen persönlichen Weihnachtsgruß (e-card) versenden, erhebt MLP Name, Anrede und E-Mail-Adresse des Absenders sowie die E-Mail-Adresse des Empfängers; darüber hinaus die Inhalte der Freitextfelder (Titel/Überschrift/Anrede sowie den Inhalt Ihres Weihnachtsgrußes), die sie selbst bestimmen. MLP verwendet die E-Mail-Adresse des Absenders sowie des Empfängers nach Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO ausschließlich zur Übertragung des Weihnachtsgrußes und um den Empfänger über die Identität des Absenders zu informieren. MLP speichert alle E-Mail-Adressen für den Zeitraum von 8 Wochen, um im Falle eines missbräuchlichen Gebrauchs nachforschen zu können. Die Daten werden zu keinem anderen Zweck verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.

MLP bietet Ihnen in regelmäßigen Abständen die Möglichkeit, an Gewinnspielen teilzunehmen. Im Falle Ihrer Teilnahme werden Ihre personenbezogenen Daten zum Zweck der Durchführung und Abwicklung des Gewinnspiels sowie zur Gewinnbenachrichtigung und Auslieferung bzw. Bereitstellung des Gewinns verarbeitet. Zu den verarbeiteten Daten gehören insbesondere Ihr Name, Ihre Anschrift, Ihr Geburtsdatum sowie Ihre E-Mail-Adresse und/oder Ihre Telefonnummer. Im Einzelfall können auch weitere Daten abgefragt werden, z.B. um trotz einer unvollständigen Dateneingabe eine Gewinnmitteilung machen zu können oder um die Teilnahmeberechtigung der Teilnehmer sicherzustellen. Die Verarbeitung beruht auf Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO.

Gelegentlich kann es vorkommen, dass MLP im Zusammenhang mit Gewinnspielen Ihre Einwilligung zur Zusendung von Newslettern oder zur Veröffentlichung Ihrer Daten im Falle des Gewinns einholt. Diese Verarbeitungen beruhen auf Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber MLP widerrufen.

Ihre Daten bleiben bis zum Wegfall der Verarbeitungsgrundlage gespeichert.

Datenverarbeitung bei Vertragsabschluss

Abschluss Versicherungsverträge / Finanzprodukte (online / offline)

Beauftragen Sie MLP mit der Vermittlung oder dem Abschluss eines Versicherungsvertrages (online oder offline) oder schließen Sie einen Maklervertrag mit MLP ab, werden Ihre Daten durch die MLP Finanzberatung SE verarbeitet. Erwerben Sie ein Finanzprodukt wie ein Girokonto oder eine Kreditkarte, werden Ihre Daten durch die MLP Banking AG verarbeitet.

Je nach Produkt und Vertrag werden verschiedene Angaben über Ihre Person benötigt und verarbeitet. Die Einzelheiten zur Datenverarbeitung bei den unterschiedlichen Leistungen und Produkten von MLP sind in der Kundeninformation zum Datenschutz erläutert ( https://mlp-financify.de/redaktion/mlp/datenschutz/kundeninformation-datenschutz.pdf ).

Datenübertragung

Durch das Transportprotokoll SSL (Secure Socket Layer) ist ihr Besuch auf den Webseiten des MLP-Konzerns vor unbefugten Zugriffen geschützt. Dies gilt auch für die Fälle, in denen bei der Benutzung des MLP-Internetangebots Dienstleistungen aufgerufen werden, die den Nutzer zur Eingabe persönlicher Daten auffordern. Diese Daten werden jederzeit geschützt übermittelt. Das SSL-Transportprotokoll wird derzeit als sicher angesehen und entspricht den Empfehlungen des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI).

Schutzmaßnahmen

MLP hat technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die europäischen und deutschen Datenschutzgesetze eingehalten werden. Alle Personen, die bei MLP Daten erheben, verarbeiten oder nutzen, sind zur Wahrung der Vertraulichkeit verpflichtet. Diese Verpflichtung besteht auch nach Beendigung ihrer Tätigkeit bei MLP fort. Darüber hinaus finden für bestimmte Bereiche auch das Bankgeheimnis sowie besondere Geheimhaltungspflichten Anwendung.

Schutz durch Mitwirkung

Als User sind Sie verpflichtet, persönliche Zugangsdaten, die Ihnen gegebenenfalls für die Nutzung einzelner Angebote von MLP zur Verfügung gestellt werden, vertraulich zu behandeln und keinen Dritten zugänglich zu machen. MLP übernimmt keine Haftung für missbräuchlich verwendete Passwörter, soweit wir den Missbrauch nicht zu vertreten haben.